Neu in meiner Playlist: Kasai Rinkai House

Vor ein paar Tagen habe ich eher zufällig in ein DJ-Set reingehört, das die australische Künstlerin Jennifer Loveless für das Groove Magazin aufgenommen hat. Während ich die ersten 45 Minuten zwar spannend aber auch etwas überladen fand, wurde ich nach einem kurzem Drumbreak bei Minute 53:00 dann doch hellhörig. Und 10 Minuten später hatte ich mich dann in letzten Song des Sets verliebt.

Reingezogen in Loveless‘ Set wurde ich durch ein Vocal-Sample, das ich nach einiger Recherche Deborah Cox ‎und ihrem Song „It’s Over Now“ zuordnen konnte (in diesem Fall großartig aufgegriffen von Mani Festo). Von dort steuert Jennifer Loveless zunächst auf einen Klassiker der 90er-Jahre zu („Camargue“ von CJ Bolland), um dann „Kasai Rinkai House“ zu spielen. Und der Song hat es mir mit seinem Breakbeat, der Acid-House-Basslinie aus einem Roland TB303-Sythesizer und den Flächen sehr angetan:

Für den Kontext verlinke ich hier auch das Set von Jennifer Loveless, das mich zu dem Song geführt hat.

Viel Vergnügen beim Durchhören!

Veröffentlicht von DJ Michael Marten

Menschen mit Musik glücklich machen - das ist das Motto von DJ Michael Marten. Bei zahlreichen Gelegenheiten hat er schon für ausgelassene Stimmung und volle Tanzflächen gesorgt. Für eine unverbindliche Buchungsanfrage schicken Sie eine E-Mail an kontakt@dj-michael-marten.com.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.