Neu in meiner Playlist: Watt’s Life If It Isn’t Music (Pōe Remix)

Lebensbejahende Musik muss ja nicht zwingend „Happy“ heißen, im Disco-Sound arrangiert sein oder mit einer tollen Stimme aufwarten. Das zeigt „Watt’s Life If It Isn’t Music“ von Artphorm, auf das ich vor einiger Zeit aufmerksam geworden bin. Ein Ambient-Stück, das einen Vortrag des britischen Philosophen Alan Watts unterfüttert. Während Watts seine Ideen zu einem sinnvoll geführten Leben vorträgt, lässt der kanadische Musiker Artphorm sphärische Klänge an- und abschwellen. Für einen Einstieg in ein DJ-Set wie geschaffen. Jetzt bin ich aber noch auf eine Version gestoßen, die auch sehr gut an das Ende eines Sets passt – hier ist mein neuestes Fundstück: Weiterlesen

Wiederentdeckt: I’m Gonna Get You

Vor einigen Wochen hat in Bonn ein neuer Plattenladen aufgemacht: Der Mirrorball auf der Thomas-Mann-Straße hat sowohl neue als auch gebrauchte Tonträger im Programm und ist somit immer wieder einen Besuch wert. Dazu kommen noch eine schöne Einrichtung, ein netter Besitzer und guter Kaffee. Mir gefällt vor allem die gute Auswahl an Second-Hand-Platten, in der sich das eine oder andere Schätzchen verbirgt. Neulich habe ich dort die Vinyl-Maxi von Bizarre Inc.s „I’m Gonna Get You“ aus dem Regal gefischt. Ein willkommener Anlass, zu dem Song noch einmal zu recherchieren. Weiterlesen

Altes DJ-Set: Meine Hits aus dem Fiz Oblon

Der erste Club, in den ich gegangen bin, war das Fiz Oblon. Zunächst heimlich und dank freundlicher Mitfahrgelegenheiten, später im eigenen Auto bin ich die 25 Kilometer dorthin gefahren und habe die Freitag- und Samstagnächte von 1988 bis 1994 dort verbracht. Eine Zeit lang auch als DJ. Größtenteils lief dort Indie-Musik, im Laufe der Jahre kamen aber auch Hiphop und elektronische Sounds dazu. Ende dieses Jahres jährt sich die Eröffnung des Fiz Oblon zum 40. Mal – und es wird Zeit, dass ich die musikalische Prägung, die ich dort erfahren habe, auch hier würdige. Weiterlesen

Wiederentdeckt: Heat Miser

Bei der Wednesday_Late_Art am vergangenen Mittwoch habe ich viele Songs gespielt, die ich entweder schon ewig nicht mehr oder noch nie in meinen Sets gespielt habe. „Heat Miser“ von Massive Attack fällt in die letzte Kategorie – und das, obwohl ich den Song schon so lange mag, ihn privat tausende von Malen gehört habe und auch noch eine schöne Geschichte mit ihm verbinde. Weiterlesen

Neu in meiner Playlist: On Off

Aufs erste Hinhören mag „On Off“ von Cirez D etwas aus dem Rahmen dessen herausfallen, was ich sonst gern so auflege. Eher Techno als House, hat „On Off“ in einem Set von Dr. Motte aber doch gleich meine Aufmerksamkeit bekommen. Sehr reduziert aber dennoch – trotz wie ich bei der nachträglichen Recherche erschrocken feststellen mittlerweile einem Alter von neun Jahren – effektiv musste ich gleich nachfragen, um was für einen Song es sich handelt. Jetzt wartet dieser kaum zähmbare Song darauf, dass er es aus der Plattenkiste in einen Player schafft und dann die Tanzfläche rockt. Und auf diesen Moment freue ich mich schon. Weiterlesen