Neu in meiner Playlist: Standing in the Rain

In den vergangenen Jahren habe ich die immer zum Herbst erscheinende „LAGASTA – Late Summer Compilation“ abgefeiert. Viele der Songs aus 2016 und 2017 sind aus meinen Sets nicht mehr wegzudenken. Entsprechend hoch war meine Vorfreude auf die achte Ausgabe, die Ende September erschien. Und allein die Tatsache, dass ich mit einem Blog-Post so lange gewartet habe, sagt schon aus: Dieses Mal hält sich meine Begeisterung in Grenzen. Aber dann ist da ja zum Glück noch „Standing in the Rain“ von Harrison BDP.

Mit seinem eher dub-lastigen Track sticht der DJ und Produzent aus Cardiff aus den vielen 80s-Reminiszenzen der diesjährigen Zusammenstellung angenehm raus.

Dabei könnte alles so wunderbar sein: Bronski Beat und Tears For Fears werden in den 13 Stücken verarbeitet, dazu noch Anspielungen an frühe House- oder 8-Bit-Sounds. Aber was aus den Versatzstücken (und einigen meiner Alltime-Favorites) gemacht wird, ist häufig ziellos und nervt auf Dauer auch ein bisschen.

Im nächsten Jahr wird das aber vielleicht ja wieder ganz anders und ich kann die „LAGASTA – Late Summer Compilation“ Vol. 9 dann wieder abfeiern. Das fühlt sich irgendwie schöner an – zumal die Zusammenstellung wieder für umsonst erhältlich ist.

Veröffentlicht von DJ Michael Marten

Menschen mit Musik glücklich machen - das ist das Motto von DJ Michael Marten. Bei zahlreichen Gelegenheiten hat er schon für ausgelassene Stimmung und volle Tanzflächen gesorgt. Für eine unverbindliche Buchungsanfrage schicken Sie eine E-Mail an kontakt@dj-michael-marten.com.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.