Angehört: La.Ga.Sta Late Summer 6

lagasta_latesummer6_stefanosmichaelidesEs mutet schon etwas komisch an, an einem kalten Oktober-Abend eine Platte zu loben, die „Late Summer 6“ heißt. Aber einerseits kam diese Compilation tatsächlich erst Ende September raus. Und andererseits bemerken die Macher zurecht: „It’s always summer somewhere.“ Außerdem: Sie ist wirklich toll. Und: Die 15 Tracks sind theoretisch für umsonst zu bekommen.

La.Ga.Sta ist ein Blog, den Tanzmusik-Begeisterte in Athen betreiben. (La.Ga.Sta ist übrigens die Abkürzung für „Last Gas Station“.) Ich schaue fast täglich bei den Machern nach, welche Songs sie empfehlen. In der Regel treffen sie mit ihren Posts meinen Geschmack. So auch mit ihrer jüngsten „Late Summer Compilation 6“, die wie gesagt am 30. September dort veröffentlicht wurde. 2011 zum ersten Mal erschienen, sollen die Songs auch dieses Mal das Sommer-Gefühl durch die (zumindest hier bei uns) kalte Jahreszeit aufrecht erhalten. Das gelingt ohne Probleme. Ganz egal ob eher gemächlich oder treibend: Bei den 15 Tracks ist wirklich nicht ein Fehlgriff dabei – wie man hier hören kann.

Bei fast allen Songs hatte ich den spontanen Impuls, ihn sofort laut auflegen zu müssen, um meine Begeisterung zu teilen. Aber das tue ich ja jetzt schon mal auf diesem Weg.

Zu allem Überfluss kann man sich die 15 Songs auch noch kostenlos runterladen – mehr dazu auf La.Ga.Sta. Man kann aber auch einen kleinen Obolus beim Download spenden. Verdient haben die Sammlung und die Macher das allemal. Denn dank ihrer Compilation fühlt sich so ein kalter Oktober gar nicht mehr so schlimm an.

(Das Artwork stammt übrigens von Stefanos Michaelides)

Veröffentlicht von DJ Michael Marten

Menschen mit Musik glücklich machen - das ist das Motto von DJ Michael Marten. Bei zahlreichen Gelegenheiten hat er schon für ausgelassene Stimmung und volle Tanzflächen gesorgt. Für eine unverbindliche Buchungsanfrage schicken Sie eine E-Mail an kontakt@dj-michael-marten.com.

1 Kommentar

  1. Pingback: Neu in meiner Playlist: Standing in the Rain | DJ Michael Marten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.