Lieblingslieder 2016: Mascha

Eine gute Dokumentation darüber, welche Musik mich in diesem Jahr begeistert hat, ist mein Shazam-Account. So manches Mal habe ich die App in Anspruch genommen, um einen tollen Song zu identifizieren. „Mascha“ von Rampa war mit dabei.

Gehört habe ich den Song zum ersten Mal auf einer Party namens „Compass Electric“ auf dem Township Bonn. An den Decks stand DJ Baru, der mich mit seiner Mischung aus House- und Weltmusik begeisterte.

Seit diesem Abend im Januar habe von Rampa so manchen weiteren Song entdeckt und meinen Playlists hinzugefügt. „Most of his works meet all stylistic requirements of the current House and Techno agenda, but still, his mindset and openness will easily define them as outstanding pieces“ – so wird Rampa auf der Webseite seines Labels beschrieben – sehr treffend, wie ich finde.

Übrigens: Es lohnt, auch DJ Baru im Blick zu behalten. Seine DJ-Sets sind klasse, seine Produktionen und Remixe absolut hörenswert.

Veröffentlicht von DJ Michael Marten

Menschen mit Musik glücklich machen - das ist das Motto von DJ Michael Marten. Bei zahlreichen Gelegenheiten hat er schon für ausgelassene Stimmung und volle Tanzflächen gesorgt. Für eine unverbindliche Buchungsanfrage schicken Sie eine E-Mail an kontakt@dj-michael-marten.com.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.