Wiederentdeckt: Rockit

via GIPHY

Es gibt Songs, die bleiben cool. Egal wie alt sie sind. „Rockit“ gehört dazu. Kürzlich hörte ich in einem Club eine neue Version des Klassikers von Herbie Hancock. Und erinnerte mich dabei gern an den Moment, als ich zum ersten Mal mit „Rockit“ konfrontiert wurde.

Elektro-Beats, Scratchen, Jazz und dazu ein leicht beängstigendes Video: So etwas wie „Rockit“ hatte es bis dato nicht gegeben. Ein zeitloses Meisterstück, dass über die Jahre mit Würde gealtert ist. Viele Jahre nach seinem Erscheinen, hörte ich „Rockit“ im Jahr 1998 völlig überraschend und richtig laut bei einem Festival. Zwischen zwei Hiphop-Acts platziert klang der Song trotz seines Alters immer noch frisch und aufregend.

Selbiges gilt auch für die Version, die mir jetzt zu Ohren kam.

Im Kontext aktueller Produktionen muss sich der Klassiker von Herbie Hancock wirklich nicht verstecken. In dem Zusammenhang sei auch ein längerer Artikel auf Medium empfohlen, der die Entstehungsgeschichte von „Rockit“ ausführlich und mitreißend erzählt.

Veröffentlicht von DJ Michael Marten

Menschen mit Musik glücklich machen - das ist das Motto von DJ Michael Marten. Bei zahlreichen Gelegenheiten hat er schon für ausgelassene Stimmung und volle Tanzflächen gesorgt. Für eine unverbindliche Buchungsanfrage schicken Sie eine E-Mail an kontakt@dj-michael-marten.com.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.